Carpaccio

Beschreibung

Carpaccio wurde durch seinen Erfinder Giuseppe Cipriani nach dem venezianischen Maler Vittore Carpaccio aus dem 15ten Jahrhundert benannt. Sehr lecker und einfach. 100% natürliches Fleisch von der semerrolle des Angus Rinds. Es stammt vom Rinder die auf weiten Flächen in Südamerika leben. Sie werden mindestens 120 Tage mit Getreide gefüttert. 

 

Karton: 2 Portionen, insgesamt 160 g.

 

Die leckersten Geschmackskombinationen mit Carpaccio

Original mit Mayonnaise, Worcestersauce, Zitronensaft und Milch. Klassisch mit Ruccola, Pinienkernen und Parmesan und einem Dressing aus Essig, Öl und Pfeffer. Mal etwas anderes probieren? delikat mit Fenchelsalat oder vielleicht mit einem Himbeer-Dressing. Oder ein leckeres Carpaccio-Sandwich.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Carpaccio

Zutaten

100% Rindfleisch

 

Nährwerte

Pro 100 Gramm.

Energie kcall

122

Energie kJ

513

Fett

3,4

Davon gesättigte Fettsäuren

1,3

Kohlenhydrate

<0,5

davon Zucker

<0,5

Eiweiss

22,9

Salz

0,0

Nehmen Sie eine gefrorene Portion aus der Verpackung und auf einen Teller legen.

Folie entfernen. Garnieren und servieren Sie es bei Raumtemperatur.

Carpaccio mit Original-Dressing

6 personen (Vorspeise)

 

Zutaten
Zubereitung
  • 6 Portionen Carpaccio
  • • Selbstgemachte Mayonnaise (1 Schuß Zitronensaft, 2 Eigelb, 1 TL Senf und 150 ml Traubenkernöl)
  • 1 TL frischer Zitronensaft
  • 1 bis 2 TL Worcestersaus
  • 2 bis 3 EL Milch
  • Pfeffer
  • Salz
Um die Carpaccio-Scheiben schön anzurichten ist es praktisch das gefrorene Carpaccio direkt auf die Teller zu legen, auf denen es dann auch serviert werden soll. Folie entfernen. Garnieren und servieren Sie es bei Raumtemperatur.
 
Als erstes die Mayonnaise zubereiten. Dafür 2 Priesen Salz und Pfeffer mit dem Zitronensaft vermischen, nun die Eigelbe hinzufügen, dann den Senf zugeben. Rühren Sie mit einem Schneebesen solange Sie das Öl langsam hinzugeben.

Nun Zitronensaft, Worcestersauce und Milch untermischen, bis sich eine dicke Sauce ergibt. Falls notwendig mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Stellen Sie das Dressing bis zum Servieren in den Kühlschrank. Das Carpaccio erst kurz vor den Servieren mit dem Dressing anrichten.