großer Pute

Gefüllter großer Pute mit geräucherter Paprika-, Salbei- und Zwiebelfüllung

8-12 Personen

 

Zutaten
Zubereitung
  • 1 Pute, 4-5 kilo
  • 50 g Butter
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 4 Bratwürste, aufgeschnitten
  • 2 wiebeln, geschnitten
  • 12 Salbeiblätter
  • 500 g krümelige Kartoffeln, geschält und in Stücken
  • 150 g Speckwürfel
  • 1 EL Weizenmehl
  • 150 ml Geflügelbouillon

Küchenutensilien

  • Küchengarn
  • Alufolie
Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor. Waschen Sie den Pute und tupfen Sie ihn gut trocken. Pfeffern und salzen und mit der Butter und dem Paprikapulver einreiben. So viel wie möglich Butter und Paprikapulver auch unter die Haut reiben.

Hacken Sie die Hälfte des Salbeis fein. Schneiden Sie die Würste auf und mischen Sie das Fleisch mit der Zwiebel. Füllen Sie den Bauch mit der gehackten Mischung und binden Sie die Putenfüße fest, damit die Füllung gut im Bauch bleibt..

Umgeben Sie den Pute in der Bratform mit den Kartoffeln, Speckwürfeln und dem Rest des Salbeis. Mit Alufolie abdecken und 18 Minuten pro 450 g braten bzw. bis der Saft, der nach dem Anstechen des Schenkels hinaus fließt, klar ist. Entfernen Sie die Folie für die letzten 45 Minuten, um den Pute bräunen zu lassen. Holen Sie den Pute aus dem Ofen und lassen Sie ihn 20 Minuten auf einem Küchenbrett ruhen.

Legen Sie die Bratkartoffeln auf einen Teller, schaben Sie das Fett vom Boden der Bratform, geben Sie ein bisschen Weizenmehl und Bouillon dazu und bringen Sie alles bei hoher Temperatur zum Kochen. Gießen Sie den Jus, wenn er dicker wird, in einen Topf.

Servieren Sie den Pute mit den Kartoffeln und dem Jus.

 

 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Gefüllter großer Pute mit geräucherter Paprika-, Salbei- und Zwiebelfüllung