Perlhuhn rezept

Perlhuhn aus dem Ofen mit Zitrone und Pistazienkrümeln

4 Personen

 

Zutaten
Zubereitung Perlhuhn
  • 1 küchenfertiges, ganzes Perlhuhn von ca. 1 kg
  • 50 g weiche Butter
  • Raspel und Saft einer ½ Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 30 g ungesalzene Pistazien, grob gehackt
  • 3 Zweige frischen Thymians, grob zerhackt

Küchenutensilien

  • Alufolie
Heizen Sie den Ofen auf 200 °C vor. Mischen Sie die Hälfte der weichen Butter mit Zitronenraspel und -saft sowie Knoblauch. Reiben Sie das Perlhuhn von allen Seiten mit der Buttermischung ein und legen Sie Alufolie auf die Bruststücke. Geben Sie das Perlhuhn in eine Bratform und gießen Sie den Wein darüber und herum.

Schieben Sie es in den Ofen und lassen Sie es 10 Minuten braten. Reduzieren Sie die Temperatur auf 150 °C und garen Sie das Perlhuhn noch ca. 45 Minuten. Entfernen Sie ca. bei der Hälfte der Garzeit das Stück Alufolie.

Braten Sie inzwischen in der restlichen Butter die Semmelbrösel, Pistazien und Thymian in einer Pfanne goldbraun. Mit Pfeffer und Salz würzen und zur Seite stellen. Holen Sie das Perlhuhn aus dem Ofen und lassen Sie es 10 Minuten ruhen.

Bratensaft kurz zu einem Jus einkochen und mit Pfeffer und Salz würzen. Das Perlhuhn zerlegen und den Jus beigeben.

Lecker mit Pastinakenpüree und den Pistazienkrümeln genießen.


 

 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Perlhuhn aus dem Ofen mit Zitrone und Pistazienkrümeln