Hasenpfeffer rezept

Hasenpfeffer Wildeintopf mit Hase und Pilzen

4 Personen

 

Zutaten
Zubereitung Hasenpfeffer
  • 1 Kilo Hasenpoulet
  • 100 g Butter
  • 100 g Frühstücksspeck, in Würfeln
  • 2 EL Tomatenpüree (Dose)
  • Weizenmehl
  • 3 dl Rotwein
  • 3 dl Wildbouillon
  • 1 Zwiebel, geschnitten
  • 1/2 Winterkarotte, klein geschnitten
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Thymianzweige
  • Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner, zerdrückt
  • 200 g Waldpilze, in Scheiben oder in groben Stücken
  • 2 Scheiben Lebkuchen, zerkrümelt
  • Pfeffer
  • Salz

Geben Sie etwas Pfeffer und Salz auf das Hasenpoulet. Erhitzen Sie die Butter in einer großen Pfanne und braten Sie darin das Poulet von allen Seiten braun an. Geben Sie den Speck und die Zwiebel dazu und braten Sie diese kurz mit.

Rühren Sie anschließend das Tomatenpüree darunter und bestäuben Sie das Fleisch mit ein bisschen Weizenmehl. Geben Sie den Wein und die Wildbouillon hinzu und bringen Sie das Ganze zum Kochen. Rühren Sie Karotte, Gewürznelken, Lorbeer, Thymian, Rosmarin und Pfefferkörner darunter und lassen Sie alles mit einem Deckel auf der Pfanne ca. anderthalb Stunden schmoren.

Rühren Sie die Pilze und den Lebkuchen unter den Hasenpfeffer. Lassen Sie es weitere 15 Minuten köcheln. Den Hasenpfeffer mit Pfeffer und Salz würzen. Lecker mit Kartoffel-Knollensellerie-Püree.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Hasenpfeffer Wildeintopf mit Hase und Pilzen