Fasanenfilet

Beschreibung Fasanfilet

Brustfilet, feine Struktur mit einem subtilen milden Wildgeschmack. Die jungen Fasane werden vornehmlich in waldreichen Gebieten freigelassen. Hier ernähren sie sich von Beeren und Kräutern, was für den aromatischen Geschmack sorgt.

 

Karton: 2 Portionen, insgesamt 200 g.

 

Die leckersten Geschmackskombinationen des Fasanenfilet

Köstlich auf einem Bett aus holländischem (Wein)Sauerkraut oder Grünkohl oder mit ein paar Chicoréestreifen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Fasanenfilet

Zutaten

100% Fasanenfleisch

 

Nährwerte

Pro 100 Gramm.

 

Energie kcal

220

Energie kJ

918

Fett

12

Gesättigte Fettsäuren

0.5

Kohlenhydrate

0,0

Zucker

0,0

Eiweiss

27.9

Salz

1.6

Vorzugsweise 1 Tag vor der Zubereitung aus der Kartonverpackung entnehmen und im Kühlschrank auftauen.

Fleisch auf 70 °C im Kern erhitzen. Fleisch in einer heißen Pfanne an beiden Seiten kurz anbraten. Insgesamt ca. 8 Minuten.

Fasanenfilet mit gebratenem Bleichsellerie und Salbei

2 Personen

 

Zutaten
Zubereitung
  • 2 Fasanenfilet
  • 25 g Butter
  • 1/2 Bleichsellerie, in grobe Stücke geschnitten
  • 4 Salbeizweige
  • 50 ml trockener Sherry
  • 75 ml Hühnerbouillon
  • 2 EL Olivenöl

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Fasanenfilet salzen und pfeffern. Schmelzen Sie die Butter in einer Pfanne und braten Sie die Fasanenfilet von allen Seiten braun an.

Aus der Pfanne nehmen und die Bleichselleriestückchen in die Pfanne geben. 1-2 Minuten anbraten, die Fasanfilets und die Hälfte des Salbeis zugeben und mit dem Sherry ablöschen.

Die Bouillon in die Pfanne gießen und das Gemüse und den Fasan 15 Minuten bei niedriger Temperatur garen lassen.

Das Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die restlichen Salbeiblättchen bissfest anbraten. Über den geschmorten Fasan streuen.

Lecker mit Ofenkartoffeln.