Hasenpfeffer

Beschreibung Hasenpfeffer

Dieses Poulet aus Hasenfleisch ist ideal für ein Hasenpfeffer oder einen Wildeintopf. Unsere Hasen werden in der Wildnis Südamerikas geschossen. Die Ernährung ist sehr vielseitig: von Gräsern und Kräutern bis zu Früchten.


Karton: 2 Portionen, insgesamt 400 g.

 

Die leckersten Geschmackskombinationen des Hasenpfeffers

Bereiten Sie ein traditionelles Hasenpfeffer zu. Lecker mit Kartoffel-Knollensellerie-Püree. Oder probieren Sie die toskanische Variante des Hasenpfeffers und servieren Sie es mit Fettuchini.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Hasenpfeffer

Zutaten

100% Hasenfleisch

 

Nährwerte

Pro 100 Gramm.

Energie kcal

114

Energie kJ

481

Fett

3,0

Gesättigte Fettsäuren

1,8

Kohlenhydrate

0,0

Zucker

0,0

Eiweiss

21,8

Salz

0,13

ACHTUNG!:  Wild kann Schrot enthalten

Vorzugsweise 1 Tag vor der Zubereitung aus der Kartonverpackung entnehmen und im Kühlschrank auftauen.

Fleisch auf 70 °C im Kern erhitzen. Fleisch in einer heißen Pfanne anbraten und danach ca. 40 Minuten köcheln lassen.

Wildeintopf mit Hase und Pilzen

4 Personen

 

Zutaten
Zubereitung
  • 1 Kilo Hasenpoulet
  • 100 g Butter
  • 100 g Frühstücksspeck, in Würfeln
  • 2 EL Tomatenpüree (Dose)
  • Weizenmehl
  • 3 dl Rotwein
  • 3 dl Wildbouillon
  • 1 Zwiebel, geschnitten
  • 1/2 Winterkarotte, klein geschnitten
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Thymianzweige
  • Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner, zerdrückt
  • 200 g Waldpilze, in Scheiben oder in groben Stücken
  • 2 Scheiben Lebkuchen, zerkrümelt
  • Pfeffer
  • Salz

Geben Sie etwas Pfeffer und Salz auf das Hasenpoulet. Erhitzen Sie die Butter in einer großen Pfanne und braten Sie darin das Poulet von allen Seiten braun an. Geben Sie den Speck und die Zwiebel dazu und braten Sie diese kurz mit.

Rühren Sie anschließend das Tomatenpüree darunter und bestäuben Sie das Fleisch mit ein bisschen Weizenmehl. Geben Sie den Wein und die Wildbouillon hinzu und bringen Sie das Ganze zum Kochen. Rühren Sie Karotte, Gewürznelken, Lorbeer, Thymian, Rosmarin und Pfefferkörner darunter und lassen Sie alles mit einem Deckel auf der Pfanne ca. anderthalb Stunden schmoren.

Rühren Sie die Pilze und den Lebkuchen unter den Hasenpfeffer. Lassen Sie es weitere 15 Minuten köcheln. Den Hasenpfeffer mit Pfeffer und Salz würzen. Lecker mit Kartoffel-Knollensellerie-Püree.