Outback Steak

Beschreibung Outback Steak

Butterzartes Fleisch zum Braten mit einem kleinen Fettrand als Geschmacksträger. Eine gute Alternative zum Roastbeef. Es stammt von Rindern, die auf ausgedehnten Ebenen Australiens leben. Sie werden mindestens 120 Tage korngefüttert.

 

Karton: 1 Portion, insgesamt 300 g.


Die leckersten Geschmackskombinationen des Outback Steaks

Bereiten Sie Ihr Outbacksteak in einer Sause aus geschmorten Schalotten zu mit einem Dressing aus Dijon-Senf und Rotwein-Essig.

 

 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Outback Steak

Zutaten:

100% Rind.

 

Nährwerte

Pro 100 Gramm.

 

Energie 691 kJ / 165 kcal
Fett 8,1 g
Gesättigte Fettsäuren 3,5 g
Kohlenhydrate <0,5 g
Zucker <0,5 g
Eiweiss 23,0 g
Salz 0,0 g

BARBECUE: 7-8 Minuten. *
Regelmäßig drehen.

 

GRILL: 7-8 Minuten. *
Auf halber Strecke drehen.

 

* Für entfrostete-Produkte.
Vorzugsweise einen Tag im Voraus aus dem Karton und im Kühlschrank lagern auftauen .

Outback Steak mit Wok-Brokkoli

2 Personen

 

Zutaten
Zubereitung
  • 2 Outback Steaks
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 cm Ingwer
  • 250 g Brokkoli
  • 3 EL Austernsoße
  • 3 EL Reisessig
  • 200 ml Wasser

Schneiden Sie die Outback Steaks in Streifen. Im Rapsöl bei mittelhoher Temperatur ca. 2 bis 3 Minuten anbraten. Holen Sie das Fleisch von der Herdplatte.

Schneiden Sie den Brokkoli in Röschen und raspeln Sie den Ingwer. In die Pfanne geben. Kurz durchrühren und etwas Wasser zugeben. 6 bis 8 Minuten kochen bis der Brokkoli gar ist.

Die Steakstreifen zusammen mit der Austernsoße und dem Reisessig zugeben. Gut umrühren und warten, bis die Soße dicker wird. Dies sollte ca. 1-2 Minuten dauern.

Zum Beispiel mit Reis und gerösteten Cashewnüssen servieren.